Aktuelles

Hier finden Sie immer die aktuellsten Neuigkeiten und Aktivitäten rund um den Verein.




März 2020

Jahreshauptversammlung abgesagt

 Die Situation um die Ausbreitung  des CORONA Virus ist bekannt, täglich ändert sich die Lage und Folgen sind nicht absehbar.
Aus diesem Grund wurden bereits erste Maßnahmen auch in der Hachenberg-Kaserne ergriffen.
Unser Verband leistet einen nicht unerheblichen Beitrag zur Sicherheit im Luftraum, diese Auftragserfüllung hat oberste Priorität.
Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die diesjährige Mitgliederversammlung b.a.w. zu verschieben. Ein Termin wird benannt, so bald die Lage einen entsprechenden zeitlichen Vorlauf zulässt.
Um euer Verständnis brauchen wir uns sicherlich nicht sorgen und danken bereits jetzt dafür.

(Foto: Photo by CDC on Unsplash)



 


Januar 2020

Neujahrsbeercall der UKE

Am 15.01.2020 fand dieses Jahr zum ersten Mal unser Neujahrsbeercall anstelle eines Weihnachtsbeercalls statt. Da die Zeit vor Weihnachten oft von vielen Terminen geprägt ist, wollen wir auf diesem Weg versuchen die Terminflut etwas zu entzerren und hoffen, dass  dieser Termin zukünftig von allen Mitgliedern gerne angenommen wird.


 


 


Januar 2020

Neue Website für die UKE

Pünktlich zum neuen Jahr geht die UKE mit einer brandneuen Website und aktuellen Inhalten online. Damit wird die inzwischen 14 Jahre alte Website abgelöst. Die UKE ist nun über die neue URL www.uk-erndtebrueck.de erreichbar, kann aber auch weiterhin über die alte URL www.uhg-erndtebrueck.de aufgerufen werden, da eine Weiterleitung eingerichtet wurde.

Die Website stellt allen Mitgliedern des Vereins die wichtigsten Informationen, Termine und Dokumente zur Verfügung. Neben einem modernen, neuen Design, das auch über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablet problemlos aufgerufen werden kann, wurde die Hauptnavigation vereinfacht, um die Auffindbarkeit der Inhalte für die Mitglieder zu verbessern. Wir wünschen allen Mitgliedern viel Spaß mit dem neuen Webauftritt.

(Foto: Designed by Aleksandr_Samochernyi / Freepik)



Dezember 2019

Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Monschau

Vom 29.11. bis 01.12.19  haben sich insgesamt 40 Teilnehmer zu einer gemeinsamen Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Monschau bei Aachen zusammengefunden. Los ging es am Freitag um 10.30 Uhr in der Früh und bereits nach kurzer Fahrtzeit war das Ziel erreicht. Das Programm konnte beginnen: Neben einer Stadtführung und dem Besuch einer Senfmühle konnten die vielen Stände und Attraktionen des Weihnachtsmarkts bestaunt werden. Dabei besticht das kleine Eifelstädtchen nahe der belgischen Grenze vor allem durch seine mittelalterliche Stadtanlage und mit Schiefer verkleideten Häusern sowie Fachwerkbauten, die zur Weihnachtszeit besonders schön herausgeputzt werden.

Nach einem schönen Wochenende, bei dem bestens für Leib und Seele gesorgt war, ging es am Sonntag wieder zurück auf den Heimweg nach Erndtebrück.

(Bild: Photo by Nikolaos Choustoulakis on Unsplash)

 


November 2019

Martinsgansessen im Casino der Hachenbergkaserne

Auch dieses Jahr konnten die Mitglieder der UKE am 20.11.2019 das Angebot des Casinos in der Hachenberkaserne wahrnehmen und einen schönen Abend verleben.


 


2016

Weihnachtsessen der UKE werden aufgegeben

Der Vorstand hat sich schweren Herzens entschlossen eine lange Tradition des Vereins aufzugeben: Mit sofortiger Wirkung werden keine Weihnachtsessen der UKE mehr angeboten!

Seit der Aufgabe des eigenen Wirtschaftsbetriebes, muss bei der Organisation dieser Veranstaltung auf Restaurants in der Umgebung zurückgegriffen werden. Eine Durchführung im Casino der Hachenberg-Kaserne scheitert an den personellen Möglichkeiten. Leider sind die von uns angesprochenen Gastronomen nicht bereit eine Reservierung für den 1. oder 2. Weihnachtstag vorzunehmen, wenn nicht gleichzeitig eine verbindliche Teilnehmerzahl genannt wird.

Darüber hinaus sind viele Restaurants schon weit im Voraus (und hier sprechen wir von Mai / Juni) teilweise oder gänzlich ausgebucht und nicht bereit an diesen Tagen eine Reservierung für eine Gruppe von bis zu 40 Personen aufzunehmen. Um dem entgegenzuwirken kann man sicherlich die Abfrage für eine Teilnahme vorziehen. Damit würden aber die Anmeldelisten aufgrund der langen Vorlaufzeit so vage, dass der Verein im schlechtesten Fall für alle nicht wahrgenommenen Reservierungen zahlen müsste.

Es bleibt festzuhalten, dass der berechtigte Anspruch der Gastronomen auf Vergabe aller Tische an diesen Tagen und der Wunsch des Vereins eine möglichst zeitnahe und gewohnt flexible Abfrage zur Teilnahme durchzuführen, nicht zusammen passen.

Der Vorstand hofft auf Euer Verständnis!

(Bild: Photo by Rumman Amin on Unsplash)